Stand 06-2023 (Juni 2023)

Datenschutzerklärung

Dieser Datenschutzhinweis gibt Ihnen eine Übersicht darüber, wie Q Point personenbezogene Daten verarbeitet.

1. Allgemeines

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, DSG, TKG 2003). Nachfolgend informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Softwareservices durch uns und die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Ansprüche und Rechte.

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind die jeweils befassten Konzerngesellschaften:


Q Point AG
Güterstraße 20
CH-4900 Langenthal
SCHWEIZ
CHE-420.235.301
Q Point GmbH
Rennweg 46-50, Top 29
AT-1030 Wien
ÖSTERREICH
FN 389013d
Q Point GmbH
Josef-Dietzgen-Str. 36
DE-53773 Hennef
DEUTSCHLAND
HRB 16212


office@q-point.com

Bei allen Beschwerden, Fragen und Anregungen zum Thema Datenschutz stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung. Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten lauten (für alle Gesellschaften des Konzerns):

Q Point GmbH
Datenschutzbeauftragter
Rennweg 46-50, Top 29
AT-1030 Wien
Österreich
dpo@q-point.com

2. Wir verarbeiten Daten, die Sie uns bekanntgeben, wie folgt:

2.1. Datenverarbeitung im Rahmen der Kontaktaufnahme. Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen (z.B. per E-Mail oder Telefon), erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bzw. zur Vertragserfüllung für die Bearbeitung der Anfrage bzw. deren Abwicklung.

2.2. Datenverarbeitung im Rahmen des Nutzerkontos. Wenn Sie sich auf unserer Website registrieren, verarbeiten wir Ihre Daten, die Sie in Ihrem Nutzerkonto angeben, zur Erfüllung eines Vertragsverhältnisses für die Abwicklung im Rahmen unserer Dienstleistungen. Die Löschung Ihres Nutzerkontos ist jederzeit möglich. Nach Löschung Ihres Nutzerkontos werden Ihre Daten binnen sieben Jahren von uns gelöscht. Eine weitere Übermittlung der Daten an Dritte erfolgt nicht bzw. nur unter der Voraussetzung, dass Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben oder diese aktiv angestoßen haben (etwa im Rahmen einer Bestellung).

2.3. Allgemeine Datenverarbeitung im Rahmen des Geschäftsverhältnisses. Wir verarbeiten Ihre Daten für die formale Behandlung der von uns zu besorgenden Geschäftsfälle im Rahmen unserer Services (Bearbeitung und Verwaltung von Bestellungen und Abwicklung von Verträgen). Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt zur Erfüllung eines Vertragsverhältnisses bzw. beruht auf einer gesetzlichen Grundlage im Rahmen einer Geschäftsbeziehung (bzw. zur Abwicklung dieser). Die Übermittlung der im jeweiligen Einzelfall relevanten Daten beruht auf einer gesetzlichen Grundlage bzw. erfolgt zur Erfüllung eines Vertragsverhältnisses. Sofern notwendig, erfolgt eine Übermittlung an folgende Kategorien von Übermittlungsempfangenden: Banken, Rechtsvertretungen, Wirtschaftstreuhänderinnen, Wirtschaftsprüfer und Steuerberatung, Gerichte, Verwaltungsbehörden, Inkassounternehmen, Fremdfinanzierer, Vertrags- und Geschäftspartnerinnen, Versicherungen. Im Einzelfall greifen auch andere Unternehmen der Q Point Gruppe oder beauftragte Subunternehmen auf personenbezogene Daten im Zusammenhang mit sämtlichen hier genannten Datenverarbeitungen zu. Der Zugriff erfolgt aufgrund des berechtigten Interesses des Verantwortlichen, Leistungen für Kunden effizient und ressourcenschonend zu erbringen.

3. Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung:

3.1 Wenn wir Ihre Kontaktinformation im Zusammenhang mit dem Verkauf oder einer Dienstleistung erhalten haben, erhalten Sie von uns per Post oder E-Mail zur Bewerbung von eigenen ähnlichen Produkten und Dienstleistungen von uns. Diese Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt in diesem Fall auf Grundlage unseres berechtigten Interesses für die Geschäftsanbahnung betreffend das eigene Lieferungs- oder Leistungsangebot. Das berechtigte Interesse ergibt sich aus unserem Interesse, Ihnen Nachrichten zu senden, um Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus unserer Agentur, aktuelle Angebote und Veranstaltungen zu informieren sowie das eigene Leistungsangebot zu bewerben. Sie können gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung jederzeit widersprechen. Wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden, erhalten Sie von uns regelmäßig Informationen über unser Leistungsangebot. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung. Sie können einen bei uns abonnierten Newsletter jederzeit abbestellen. Die Übermittlung der im jeweiligen Einzelfall relevanten Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung.

4. Wir verarbeiten Daten, die wir durch Ihre Nutzung unseres Onlineauftritts erhalten, wie folgt:

4.1. Serverlogs - Wenn Sie unsere Webseite besuchen, erhebt der Webserver Nutzungsdaten (sog. Serverlogs). Diese Erhebung ist erforderlich, um den Verbindungsaufbau zu unserem Server und die Nutzung unserer Webseite technisch zu ermöglichen. Folgende Serverlogs werden erhoben: Die IP-Adresse des anfragenden Computers, gemeinsam mit dem Datum, der Uhrzeit, der Anfrage, welche Datei angefragt wird (Name und URL), welche Datenmenge an Sie übertragen wird, eine Meldung, ob die Anfrage erfolgreich war, Erkennungsdaten des verwendeten Browsers und des verwendeten Betriebssystems, sowie die Website, von der der Zugriff erfolgte (sollte der Zugriff über einen Link erfolgen). Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung beruht auf unserem berechtigten Interesse, die Systemsicherheit zu gewährleisten, die Website technisch zu administrieren, sowie die Servicequalität zu optimieren. Diese Daten werden – sollte es einen Hackangriff gegeben haben – an die Strafverfolgungsbehörden weitergeben. Eine darüberhinausgehende Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Serverlogs werden für maximal 2 Monate gespeichert.

5. Weitere Informationen

5.1 Sie haben das Recht auf Auskunft über die gespeicherten Daten gemäß Art 15 DSGVO, auf Berichtigung unzutreffender Daten gemäß Art 16 DSGVO, auf Löschung von Datengemäß Art 17 DSGVO, auf Einschränkung der Verarbeitung von Daten gemäß Art 18 DSGVO, auf Datenübertragbarkeit gemäß Art 20 DSGVO sowie auf Widerspruch gegen die unzumutbare Datenverarbeitung gemäß Art 21 DSGVO. Sofern die Verarbeitung aufgrund einer Einwilligungserklärung erfolgt, haben Sie die Möglichkeit, diese jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Sie haben das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren – zuständig ist die Datenschutzbehörde in ihrem Land. Die Daten, um deren Bereitstellung wir Sie ersuchen, benötigen wir für die Erbringung unserer Dienstleistungen im Rahmen des Vertragsverhältnisses bzw. zur Leistung von Auskünften, um die Sie uns gebeten haben oder bei Versendung unserer Newsletter und anderer Informationen. Wenn Sie die erhobenen Daten nicht bereitstellen, können wir unsere Leistungen nicht erbringen. Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling erfolgt nicht. Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten für einen anderen Zweck verarbeiten als den, für den wir diese Daten erhoben haben, geben wir Ihnen diesen Umstand bekannt und informieren Sie über diesen anderen Zweck.