Einladung 22 Asphalttage DE

Besuche uns auf den 22. Deutschen Asphalttagen in Berchtesgaden

Die Deutsche Asphalttage werden auch 2024 der aktive Treffpunkt der Asphaltbranche. Vom 21. bis 23. Februar 2023 findet das Event traditionell im AlpenCongress in Berchtesgaden statt. Der Deutsche Asphaltverband und das Deutsche Asphaltinstitut haben ein hochkarätiges dreitägiges Kongressprogramm erstellt, das diesmal unter dem Motto „Nachhaltigkeit und Transformation“ steht.

Wir werden als Aussteller vor Ort sein und die digitalen Lösungen für den Straßenbau präsentieren.

Besuche uns am Stand B10!

Unsere Experten stehen bereit, um alle deine Fragen zu beantworten und dir detaillierte Informationen zu unseren neuesten Innovationen zu geben. Erfahre mehr über aktuelle Themen wie Niedrigtemperaturasphalt, die Energieeffizienz in der Produktion und die Nachhaltigkeitsdokumentation. Wir zeigen dir gerne, welchen Mehrwert die Digitalisierung in all diesen Bereichen bringt. Komm einfach bei unserem Messestand vorbei und genieße köstliche Spezialitäten aus der DACH-Region, während du dich über unsere digitalen Lösungen informierst.

Und damit nicht genug: Bei uns kannst du auch etwas Spaß haben! Nimm vor Ort an unserem aufregenden Gewinnspiel teil und sichere dir die Chance, eine Smart Watch zu gewinnen. Diese Smart Watch kann nicht nur deinen Alltag erleichtern, sondern auch bei der optimalen digitalen Unterstützung deiner Bauprozesse auf der Baustelle helfen.

Hallenplan Asphalttage 2024
Referent Marcel Pilger

Geschäftsführer | CTO Q Point Group

Vortrag

Wir freuen uns sehr, nicht nur als Aussteller bei diesem hervorragenden Event dabei zu sein. Unser CTO Marcel Pilger wird im Rahmen des Kongresses einen Vortrag halten.

Donnerstag, 22.2.2024
11:30 Uhr Vortragsblock II: „Digitalisierung“
Digitale Zusammenarbeit schafft Effizienz und Nachhaltigkeit

„Die Digitalisierung leistet einen wesentlichen Beitrag, um Straßenbauprojekte nachhaltiger abzuwickeln. Verkürzte Bauzeiten, höhere Qualität, digitale Dokumentation entlang der gesamten Wertschöpfungskette und effizientere Abläufe sorgen für einen geringeren Ressourceneinsatz. Damit einher geht das Bedürfnis, bereits während der Bauausführung digitale Informationen zur Überwachung und Kontrolle zu erhalten. Der Straßenbau benötigt hierzu ein Ökosystem untereinander kompatibler Systeme."

Nutze die Gelegenheit zum persönlichen Austausch und Informieren dich am Q Point-Stand über die Erkenntnisse aus aktuellen Projekten.